Willkommen auf meiner Webseite! Finale 1500m Deutsche Meisterschaften 2011 Im Trikot der Nationalmannschaft Deutsche Meisterschaften 2011 in Kassel

 
 

Zuverlässig

 

Auf die Hallensaison ist Verlass. Auch in 2012 verliefen die Hallenrennen eher mäßig für mich. Ein schönes Trainingsmittel in Hinsicht auf einen schnellen Sommer waren die Hallenrennen jedoch allemal. Das Eröffnungsrennen über die Meile in eigener Halle verlief recht gut. In einem taktischen Rennen musste ich mich lediglich zwei schnellen 800m Läufern aus Minnesota knapp geschlagen geben. Beim New Balance Invitational in der traditionsreichen Armory im New Yorker Stadtteil Manhattan trat ich über 1000m an. Bis 200m vor Schluss verlief alles nach Plan und ich hatte eine gute Position. Hinter Patrick Schönball, dem zweiten Deutschen im Feld, und einem Amerikaner sollte es auf die Schlussrunde gehen. Leider musste ich mich dann mit der, im Vergleich zu Deutschland, rüden amerikanischen Laufweise anfreunden. Nach einem Überholmanöver scherte ein Läufer etwas vorschnell auf die Innenbahn und brachte dadurch den direkt vor mir laufenden Läufer zu Fall und mich ins Straucheln. Meine Spikes sollten natürlich nicht vernachlässigt werden: sie bekamen ein paar luftige Löcher. Trotzdem ist noch eine Zeit von 2:26 Min. herausgekommen. Den Höhepunkt der Hallenrennen stellten die Big 12 Championships dar. Da es eine sehr starke Conference ist, lässt sich das Niveau fast mit dem einer Deutschen Meisterschaft vergleichen. Dieses Jahr fanden diese Meisterschaften an der Texas A&M University in College Station statt. Etwas gewöhnungsbedürftig war das Laufen in der Halle bei 20 bis 25 Grad Außentemperatur − aber die Amerikaner verstehen etwas davon solch eine große Halle mit einer angemessenen Klimaanlage auszustatten;) Der Vorlauf über 1000m verlief planmäßig. Im zweiten von drei Vorläufen konnte ich mich als zweiter in 2:24 Min. direkt für einen der acht Finalplätze qualifizieren. Im Finale lief dann nicht viel zusammen, sodass ich auf einem für mich unbefriedigendem siebten Platz ins Ziel lief. Egal, abgehakt. Die Retourkutsche folgt bei den Big 12 Outdoor Championships im Mai! Inzwischen läuft die Vorbereitung auf die nahende Freiluftsaison, die mit einem Rennen beim Stanford Invitational in Palo Alto startet, und mit den NCAA Championships Anfang Juni in Des Moines, zumindest für die Zeit in den USA, endet. Die ersten Termine sind auf der Startseite einzusehen.
Viele Grüße aus dem sommerlichen Ames,
Daniel

           


Disziplin: 800m/1500m
Trainer: Adi Zaar
TSV Bayer Leverkusen

Bestleistungen:
800m: 1:49,07 min
1000m: 2:22,51 min
1500m: 3:43,91 min

Nächste Termine:
06.04.12 Stanford Inv., Palo Alto
19.04.12 Mt. SAC, Walnut
26.04.12 Drake Relays, Des Moines
11.05.12 Big 12, Manhattan/ KS